flag43

English click here 

Travel-Funblog

World Wide Whore

Bücherecke

Service: In der Bücherecke wird lesenswerte Lektüre zum Thema vorgestellt. Reiseinfos und Buchtipps für den Urlaub, nach Ländern geordnet. Ausführlichere Informationen zu den Büchern erhältst Du, indem Du auf die Bilder klickst.

Thailand      Kuba      Kambodscha      Brasilien     Philippinen        Kenia

Thailand:

 

     Kulturschock Thailand
     von Rainer Krack

     Zum Anschauen auf das Bild klicken.

        Das Wesen Thailands und seiner Bewohner kann nur der verstehen, der sich mit Kultur, Alltagsleben und Religion der Thailänder auseinandersetzt. Dieses Buch beschreibt die Denk- und Verhaltensweisen der Einwohner, erklärt die geschichtlichen, religiösen und sozialen Hintergründe, die zu diesen Lebensweisen führen und bietet somit eine Orientierung im Dschungel des fremden Alltags. Familienleben, Moralvorstellungen und Anstandsregeln werden genauso erläutert wie Umgangsformen, religiöse Gebote oder Tischsitten. Davon abgeleitet werden Empfehlungen für den Reisealltag, z.B. im Hotel, unterwegs, beim Einkaufen und beim alltäglichen Umgang mit den Einwohnern des Gastlandes.

        Grubert meint: Absolut lesenswert. Sehr gelungenes Buch mit viel wirklichem Insider- und Hintergrundwissen, dabei absolut kurzweilig geschrieben.

 

     Liebe, Schnaps, Tod
     von Conrad Stark

     Zum Anschauen auf das Bild klicken.

        Rezension: Dieses Buch sollte 1000 Seiten mehr haben! Ein Riesenspaß für jeden Thailand-Kenner; überhaupt nicht lustig für jeden Betroffenen! Der Autor versteht es brillant seine knallharten Anekdoten in wirklich amüsante Kapitel dieses, leider viel zu dünnen Büchleins zu fassen! Jeder, der Thailand häufiger bereist hat, kennt Geschichten dieser Art und ist froh wenn er nie selber Betroffener ist. Aber kaum einer ist in der Lage, diese Geschichten so packend, aber trotzdem spaßig zu erzählen, wie der Autor diese Buches. Klasse! Mehr davon!

        Grubert meint: Harter Stoff. Auch langjährigen Thailandreisenden werden Hintergrundeinblicke gewährt, die man so aus dieser ungewöhnlichen Perspektive nirgends bekommt. Dieses Buch habe ich in einem Satz verschlungen. Super! Nebenbei werden Phuket Freunde voll auf ihre Kosten kommen.

 

     Geschichten aus Thailand
     von Günther Ruffert

     Zum Anschauen auf das Bild klicken.

        Eine lockere Strandlektüre, die neben dem Reiseführer einen festen Platz im Gepäck jedes Thailand-Besuchers verdient und so ganz nebenbei eine Menge Hintergründiges und Wissenswertes über Land und Leute, Sitten, Kultur und Gebräuche vermittelt.

        Grubert meint: Lustig und kurzweilig. G. Ruffert beschreibt mit viel Sinn für Humor Alltagssituationen aus Thailand. Die Kulturen und Denkweisen prallen manchmal an Stelen aufeinander, an denen man es nicht erwartet hätte...

 

     Farang in Thailand
     von Günther Ruffert

     Zum Anschauen auf das Bild klicken.

        Farangs, die Langnasen aus dem Westen, die zu Hunderttausenden jedes Jahr das Land des Lächelns besuchen, denken, fühlen und handeln anders als Thailänder. Die meisten Touristen kennen oft nicht einmal die einfachsten Anstandsregeln und wissen nichts von der Macht der Geister. Nachdem seine "Geschichten aus Thailand" so ein großer Erfolg wurden, erzählt Günther Ruffert nun weitere, zumeist recht amüsante Anekdoten aus dem thailändischen Alltagsleben. Er berichtet über "Die Religionen Thailands" und "Anstand und Höflichkeit" ebenso ausführlich wie über "Sextourismus" und den "Status der Unterhose". Eine lockere Strandlektüre, die ganz erheblich zum Verständnis zwischen der doch so unterschiedlichen östlichen und westlichen Denkensweise beiträgt.

        Grubert meint: Klasse Reiselektüre. Sowohl zur Vorbereitung um die Menschen und ihre Kultur etwas besser zu verstehen, als auch als kurzweilige Bettlektüre.

 

     Thai Wort für Wort
     Kauderwelsch

     Zum Anschauen auf das Bild klicken

        Es ist schon erstaunlich, wie viele nützliche Informationen, Worte und Redewendungen in diesem kleinformatigen Büchlein Platz finden. Das Vokabular trifft genau die Situationen, in denen man sich als Reisender wiederfindet. Zu jedem Wort ist auch die genaue (und für Thai ach so wichtige) Ausschracheregel angegeben. Viele (aber leider nicht alle) Worte sind ebenfalls in Thaischrift angegeben, so dass man sich -wenn es mit der richtigen Aussprache dann doch nicht klappt- auch durch Zeigen des Wortes verständlich machen kann.

        Grubert meint: Sehr hilfreich. Zwar kommt man in Bangkok, Phuket oder Pattaya (zumindest in den Touri Gegenden) auch ohne ein Wort Thai klar. Aber es kann nicht schaden ein paar wenige Wörter wie das berühmte “Danke schön” oder “Guten Tag” zu beherrschen. Zwar ist die thailändische Sprache für uns Westler recht schwierig, besonders was die Betonung anbelangt. Aber ein paar “Brocken” zu sprechen bringt oftmals viel Spaß und die Akzeptanz der Bewohner. Auch wenn es nicht so perfekt ist...

Kuba:

 

     Spanisch für Cuba Wort für Wort
     Kauderwelsch

     Zum Anschauen auf das Bild klicken.

        Die Sprechführer der Kauderwelsch-Reihe orientieren sich am typischen Reisealltag und vermitteln auf anregende Weise das nötige Rüstzeug, um ohne lästige Büffelei möglichst schnell mit dem Sprechen beginnen zu können, wenn auch vielleicht nicht immer druckreif. Besonders hilfreich ist hierbei die Wort-für-Wort-übersetzung, die es ermöglicht, mit einem Blick die Struktur und "Denkweise" der jeweiligen Sprache zu durchschauen.

        Grubert meint: Empfehlenswert. Hat mir ohne große Büffelei gut geholfen auf der Isla. Auch mit Sprachkassette erhältlich.

Kambodscha:

 

     Kambodscha
     von Andreas Neuhauser

     Zum Anschauen auf das Bild klicken.

        Dieser Reiseführer lässt auch Lonely Planet u.a. weit hinter sich. Ich war in den letzten Jahren gleich 3x in Kambodscha und bin immer wieder erstaunt, wie genau der Autor auch auf kleinste Veränderungen eingeht. Neben dem goldenen Touri-Dreieck Phnom Penh - Angkor - Sihanoukville gibt es viele erstklassige Beschreibungen der weniger touristischen Ziele. Beispiel: Dies ist der einzige Reiseführer in dem stand, dass man auf dem Mekong von Laos nach Kambodscha einreisen kann - und es geht wirklich. Fazit: Für Individualtouristen lässt dieses Buch keine Wünsche offen, besser geht's wohl nicht mehr.

        Grubert meint: Sehr informativ. Alles was man braucht um durchzukommen. Außer der Kambodscha CD natürlich...

Brasilien:

 

     Brasilien
     von Kai Ferreira Schmidt

     Zum Anschauen auf das Bild klicken.

        Umfangreicher Reiseführer im gewohnt ausführlichen DuMont Stil.

        Grubert meint: Mitnehmen!

 

     Rio de Janeiro selbst entdecken
     von Angela Angelmann

     Zum Anschauen auf das Bild klicken

        Rio de Janeiro ist zweifellos die schönste Stadt der Welt - und ein Phänomen. An der Schwelle zum neuen Jahrtausend feiert Rio erneut eine Renaissance, erlebt erstmals seit Jahrzehnten so etwas wie wirtschaftliche und politische Stabilität und Sicherheit. Stolz und ungebrochene Vitalität haben den oft prophezeiten Verfall der Stadt aufgehalten, neuer Optimismus macht sich breit. Und Rios Tourismusindustrie boomt. Die Probleme der Stadt sind indes nicht zu übersehen. Elend, Drogen, Gewalt, Korruption - all das gibts. Dennoch liegt über allem eine unbändige Lebenslust, die so typisch für die brasilianische Rassenvielfalt ist - und ansteckend.

        Grubert meint: Empfehlenswert für ausgiebigere Riobesuche.

Philippinen:

 

    
Philippinen Reise Handbuch
    
von Jens Peters

     Zum Anschauen auf das Bild klicken

        Für Philippinen-Reisende ist dieses Handbuch von Jens Peters ein absolutes muss (umfassende Info, sorgfältig recherchiert und gute Tipps).

        Das Reise-Handbuch ein Muss falls Sie auf den Philippinen rumreisen möchten ! Recherchierte detaillierte Verbindungen, und viele gute und aktuelle Tipps! Ein wirkliches Handbuch.
         

        Grubert meint: Die "Bibel" für Philippinen. Absolutes Muss für die Phils!

 

     Tagalog (Pilipino) Wort für Wort
     Kauderwelsch

     Zum Anschauen auf das Bild klicken

        Die Sprechführer der Kauderwelsch-Reihe orientieren sich am typischen Reisealltag und vermitteln auf anregende Weise das nötige Rüstzeug, um ohne lästige Büffelei möglichst schnell mit dem Sprechen beginnen zu können, wenn auch vielleicht nicht immer druckreif. Besonders hilfreich ist hierbei die Wort-für-Wort-übersetzung, die es ermöglicht, mit einem Blick die Struktur und "Denkweise" der jeweiligen Sprache zu durchschauen. Das Konzept dieses Buches wird vor allem der Tatsache gerecht, daß Tagalog die Sprache des Mannes auf der Straße und auf dem Lande ist. In Behörden, beim Arzt, in der Bank, überall dort wird auf den Philippinen Englisch gesprochen, und in der Regel vorzüglich. Beim Arzt braucht man nicht zu wissen, was "Leber" auf Tagalog heißt, auf dem Markt oder im Restaurant schon eher. Der Moskito ist viel wichtiger als das Flugzeug, und so weiter. Tagalog hat kein Wort für Kapitalismus, aber mindestens je zwanzig für verschiedene Zubereitungsarten von Reis oder Reifestadien der Kokosnuß. Ein Land läßt sich nur erschließen, wenn man seine Sprache spricht. Dies braucht keineswegs auf perfekte Weise zu geschehen. über ein paar Brocken in der Landessprache kann eine weitaus intensivere Annäherung stattfinden als über ein weiteres Medium, wie es in unserem Fall die englische Sprache ist. Und wenn es mehr als ein paar Brocken sind - um so besser!
         

        Grubert meint: Sehr hilfreich, wie von den Sprachführern der “Kauderwelsch” Reihe gewohnt. Wer doch mal u.a. bei den Mädels etwas Eindruck machen will und ein paar “einheimische Brocken” vortragen will, lernt hier schnell und billig das Gewünschte.

Kenia:

 

     Kenia
     von Hartmut Fiebig

     Zum Anschauen auf das Bild klicken

        Aus der Amazon.de-Redaktion
        Kenia auf knapp 1.000 Seiten: mit einer Fülle an detaillierten, praktischen Informationen wird der Individual-Reiseführer zum Standardwerk für alle, die eigenhändig eine Keniareise organisieren. Auch für sonnenhungrige Pauschalurlauber lohnt es sich, den hervorragenden Reiseführer zu kaufen, liefert er doch viel spannenden Lesestoff über das Gastland sowie manchen Tipp, das weniger bekannte Hinterland der kenianischen Küste zu entdecken.

        Weiße Sandstrände am Indischen Ozean...

        Zum Weiterlesen bei Amazon auf das Cover klicken!

      • Grubert meint: Sehr gut, eine lohnende Ausgabe! Habe das Buch in Kenia dabeigehabt, es hat mir in vielen Situationen sehr geholfen.

Hier CDs bestellen - - - Hier downloaden - - - Hier online lesen

Seitenanfang

[Major Gruberts Reiseberichte für Singlemänner] [Sonderaktion] [Mombasa Newbie] [Phuket 4ever] [Bali] [Angeles Newbie] [Pattaya Newbie] [Angeles-Cebu] [Pattaya Songkran] [Boracay] [Bangkk Headlines] [Pattaya Party] [Sunny Phuket] [Kambo-Vietnam] [Neues - Angeles] [Samui-Pattaya] [Kenia] [Philippinen] [Neues aus Pattaya] [Bangkok] [Neues aus Phuket] [Kambodscha CD] [Brasilien CD] [Kuba CD] [Thailand CD 1] [Thailand CD 2] [Thailand CD 3] [Shop] [Downloadcenter] [Philosophie] [Hoteltipps] [FAQ] [Bücherecke] [Gastautoren] [Newsletter] [Kontakt] [Surftipps] [Gästebuch]